Ein neues Zeitalter beginnt

Hier werdet ihr über Neues im Forum informiert.

🌟 Die neuesten Beiträge in allen Foren: https://schachburg.de/forum/search.php? ... ive_topics

Die Passwörter wurden nicht in das neue Forum übernommen. Verwendet die "Passwort vergessen"-Funktion, um ein neues zu erhalten.

Bis zum 8. März 2020, 17:00 Uhr gab es folgendes Problem: Benutzer, deren E-Mail-Adresse bei der Registrierung Großbuchstaben enthielt, konnten ihr Passwort nicht zurücksetzen. Dieser Fehler wurde nun behoben.

Falls Ihr keinen Zugang mehr zum E-Mail-Postfach habt, aber euer altes Schachburg-Passwort noch wisst, könnt ihr euch per E-Mail mit einer kurzen Erklärung an die im Impressum angegebene Adresse wenden. Ich kann euch dann im alten Forum eine private Nachricht mit einem Wiederherstellungscode senden.
Antworten
ToBeFree
Schachburg-Verwaltung
Schachburg-Verwaltung
Beiträge: 3606
Registriert: 2020-02-29, 08:34:12
DWZ: 1413

Ein neues Zeitalter beginnt

Beitrag von ToBeFree »

Das alte Forum wird auf https://www.schachburg.de/legacy noch bis zum 01. Oktober 2020 lesbar sein. Ihr könnt euch dort anmelden, um private Nachrichten zu exportieren, Profilnachrichten zu retten oder eurem Avatar noch ein paar Monate wehmütig hinterherzublicken. Alle Daten des alten Forums, inklusive privater Nachrichten, Profilnachrichten, persönlicher Daten, Passwörter etc. werden am 01. Oktober 2020 unwiderruflich und ohne weitere Vorwarnung gelöscht.

----

Die Passwörter wurden nicht in das neue Forum übernommen. Verwendet die "Passwort vergessen"-Funktion, um ein neues zu erhalten.

-----

Verehrte Burgbewohner,

die Schachburg existiert seit 2011-08-03. Es sind nun fast zehn Jahre seit ihrer Gründung vergangen.

Dieses Forum wurde ursprünglich als sicherer Hafen von Benutzern gegründet, die mit der Administration des großen Schachfeld-Forums unzufrieden waren. Das Schachfeld war von einem Konzern aufgekauft worden und hatte mit politisch motiviertem Vandalismus zu kämpfen. Dieser richtete sich unter anderem gegen einen der globalen Moderatoren, Kiffing. Protest wurde laut, als das Ziel der Angriffe aus dem Moderationsteam entfernt wurde, und die Interessengruppe "Wir wollen Kiffing als Super-Moderator zurück" spaltete sich ab, um unter Kiffings Leitung ein neues Schachforum ins Leben zu rufen. Dieses Schachforum, die Schachburg, besteht bis heute, doch die Benutzerschaft erlebte über die Jahre hinweg einen Wandel zu Mäßigung und Versöhnung. Die alten Rebellen setzten sich zur Ruhe; die Feindschaft erlosch. Auch die Beitragsaktivität ist in den letzten Jahren stark gefallen, die ehemals ausgelastete Flash-Spielhalle fiel Smartphone-Apps und HTML5 zum Opfer und der Off-Topic-Bereich wurde von WhatsApp-Unterhaltungen verdrängt. Die wenigen Interessenten an einem echten Schachforum bevorzugen größtenteils das Schachfeld, mit dessen Benutzerzahlen wir durch ebendiesen Teufelskreis nicht mithalten können. Wer hier noch aktiv ist, zählt zu einer Gruppe von Galliern, die aus unerfindlichen Gründen ein kleines unabhängiges Forum bevorzugen und einen Umzug nach Rom ablehnen. Ich würde es ja mit der Werbefreiheit und dem nichtkommerziellen Charakter erklären, aber die Schachburg hat früher Werbebanner geschaltet und war dennoch beliebt.

Heute, 2020-03-06, beginnt eine neue Ära. Manche werden von den Änderungen begeistert sein, viele werden sie als gewöhnungsbedürftig empfinden, und einige werden möglicherweise enttäuscht das Forum verlassen. Damit muss ich leben.

Kiffing ernannte mich heute zum Thronfolger der Schachburg; er bleibt uns als Ehrenbürger und aktiver Schreiber erhalten und genießt seinen Ruhestand. Zumindest, bis er diese Ankündigung liest, die Hände über dem Kopf zusammenschlägt und für die Zukunft des Forums betet. Als erste Amtshandlung habe ich die Benutzergruppe "Schachburg-Gründer" mit goldenem Benutzernamen und goldenem Benutzerrang erstellt und Kiffing zugewiesen. Seine 7120 hochqualitativen Beiträge und unermüdliche Arbeit hinter den Kulissen bilden die Hauptstruktur des gesamten Forums.

Die technische Administration der Schachburg, zuvor bestehend aus TuXx, Aimbot und mir, wurde zu zwei Dritteln in die Gruppe "Ex-Administratoren" verschoben. Es sei an dieser Stelle ehrfürchtig erwähnt, dass TuXx und Aimbot diejenigen waren, die lange vor mir die Schachburg überhaupt erst zum Laufen gebracht haben. So weist beispielsweise die Benutzernummer "1" bis heute darauf hin, dass TuXx ursprünglich die Forensoftware installiert hatte. Technische Errungenschaften wie die Spielhalle und alle darin enthaltenen Spiele wurden in mühsamer Handarbeit eingepflegt. Die Benutzergruppe "Ex-Administratoren" erhält goldene Namen und Benutzerränge wie Kiffing.

Dies sind jedoch nicht die Veränderungen, die euch – verdutzt, erfreut oder entzürnt – dazu verleitet haben, diesen Ankündigungsbeitrag zu öffnen. Folgende fundamentale Umstellungen wurden vorgenommen:

Die proprietäre Forensoftware vBulletin wurde durch das freie phpBB ersetzt; für mich geht ein langjähriger Traum in Erfüllung. Die Datenbank-Umwandlung habe ich von Hand ohne Konverter durchgeführt, nachdem ich mich durch Dokumentationen und SQL-Statements gewälzt habe. Statt MySQL kommt nun SQLite zum Einsatz, dessen Leistungsfähigkeit und Eignung für mittelgroße Foren meiner Meinung nach deutlich unterschätzt wird. vBulletin 5 erwies sich hinter den Kulissen nach anfänglicher Begeisterung als wartungsintensive Fehlkonstruktion, und ich habe das Update von vBulletin 4 letztendlich bereut. Aufgrund der deutlich besser lesbaren Datenbankstruktur habe ich die alte vBulletin-4-Datenbank als Grundlage für den Beitragsumzug gewählt. Die Benutzerliste stammt hingegen aus der aktuellen Datenbank. Manche neuen Themen sind dadurch verloren gegangen; ich stelle behaltenswerte Exemplare manuell wieder her. Falls etwas fehlt, meldet euch bitte.

Der alte Schachburg-Hintergrund, ein mit Genehmigung des Malers verwendetes Außenbild der Burg Eltz, wurde durch ein gemeinfreies Bild vom Inneren der Wartburg ersetzt. Schließlich befinden wir uns hier in der Burg, nicht außerhalb. Ich hoffe, dass euch das neue Bild gefällt und in die mittelalterliche Burgatmosphäre noch stärker eintauchen lässt als zuvor. Die Bildgröße genügt nun endlich den Anforderungen hochauflösender Bildschirme, wie sie immer weiter an Desktoprechnern verbreitet sind. Das Bild passt sich automatisch so an, dass es die Hintergrundfläche vollständig ausfüllt. Das Bild stammt von "travelspot" auf Pixabay. Es wurde 2018-11-21 erstellt, also vor dem 2019er Lizenzwechsel der Bildplattform. Daher steht es vermutlich unwiderruflich unter der CC0-Lizenz, ohne Gewähr. https://www.freiwuppertal.de/schachburg-background.jpg

Das alte Schachburg-Logo, ein von irgendeiner Stockfoto-Seite kopiertes, gespiegeltes und verzerrtes Schachbrett mit Sütterlin-Schriftzug, wurde durch ein textloses, gemeinfreies Vektorbild von Burg Gravensteen ersetzt. Es wurde von Peter Heeling fotografiert und auf skitterphoto.com unter der CC0-Lizenz veröffentlicht. Ich habe das Bild mit GIMP zurechtgeschnitten, Kantenfilter und Schwellwert darauf angewendet und das Ergebnis mit Inkscape vektorisiert: https://www.freiwuppertal.de/schachburg-logo.svg

Das Motto "ein Schachforum, das Freude macht" wird durch die einzigen beiden Argumente ersetzt, die wir wirklich haben: Nichtkommerzialität und Werbefreiheit. Der neue Untertitel lautet "nicht kommerzielles, werbefreies Schachforum".

Doch das ist nicht alles – das eigentliche Entsetzen für einige von euch folgt erst jetzt. Folgende Entscheidungen werden, nun, da ich endlich dazu in der Lage bin, wie das Glühbirnen-Verbot der EU durchgedrückt, um letztendlich nach erzwungener Umgewöhnung hoffentlich auch anderen Personen als sinnvolle Paradigmenwechsel bewusst zu werden:
  • Signaturen werden deaktiviert. Wenn ihr Eigenwerbung verbreiten wollt, kauft euch eine Website und spammt bei euch selbst. Wenn ihr tolle Zitate verbreiten wollt, klebt sie außen an eure Wohnungstür. Wenn ihr sie selbst immer wieder lesen wollt, rahmt sie an der Wand neben eurem Bett ein.
  • Smileys werden deaktiviert – verwendet stattdessen Emoji-Textzeichen. Die kann man momentan leider noch nicht über ein Menü auswählen; kopiert sie stattdessen bei Bedarf von hier: 😀😁😂😃😄😅😆😇😈😉😊😋😌😍😎😏😐😑😒😓😔😕😖😗😘😙😚😛😜😝😞😟😠😡😢😣😤😥😦😧😨😩😪😫😬😭😮😯😰😱😲😳😴😵😶😷😸😹😺😻😼😽😾😿🙀🙁🙂🙃🙄🙅🙆🙇🙈🙉🙊🙋🙌🙍🙎🙏
  • Private Nachrichten werden deaktiviert. Der Aufwand, private Postfächer für Einzelpersonen zu betreiben, die sich stattdessen einfach E-Mails schreiben könnten, ist zu groß.
  • Der Basar-Forenbereich zum Kauf und Verkauf von Schachgütern wird entfernt. Die ehemals dort genehmigten Tätigkeiten werden verboten. Die Schachburg ist keine Ausweichplattform für Leute, die auf eBay kein Konto erhalten.
  • Avatare werden deaktiviert. Das Hochladen von Bildanhängen ist seit Jahren verboten, doch die urheberrechtlichen Bedenken gelten auch für Avatarbilder. Dass Avatare bis heute erlaubt waren, wurde als notwendiges Übel betrachtet – ab heute gibt es keine "notwendigen Übel" mehr.
  • Bild-Einbindungen werden deaktiviert. Ob die Anweisung an den Browser, automatisch ein fremdes Bild in der eigenen Website darzustellen, wirklich eine urheberrechtlich sichere Alternative zum Hochladen darstellt, wage ich stark zu bezweifeln. Daher wird auch diese Alternative zum Hochladen heute deaktiviert. Falls euch ein Bild gefällt und ihr es teilen wollt, könnt ihr das über einen ganz normalen Link tun. Der Leser sieht dann sofort, dass er durch einen Klick die Schachburg verlässt. Als netter Nebeneffekt fallen die Datenschutzprobleme weg, die beim Einbinden fremder Webseiteninhalte beachtet werden müssten.
  • Video-Einbindungen werden deaktiviert. Falls ihr ein YouTube-Video teilen wollt, verwendet auch hierfür einen einfachen Link.
Die Benutzerstruktur wird geändert:
  • Die Gimmick-Benutzerränge, die ich bereits beim Wechsel auf vBulletin 5 eingeführt hatte, werden in Gimmick-Adelstitel umbenannt. Benutzer mit über 100 Beiträgen erreichen mit dem Status "Ritter / Edle" ihren ersten Adelsrang. Am Ende der Kette steht "Königliche Majestät" bei 10.000 Beiträgen. Die Ränge sind größtenteils bedeutungslose Dekoration, bis auf die im nächsten Punkt genannte Ausnahme.
  • Benutzer mit wenigen Beiträgen gelten als "Burgbesucher". Die Beiträge von Besuchern werden möglicherweise vor der Veröffentlichung moderiert.
Das alte Forum wird auf https://www.schachburg.de/legacy noch bis zum 01. Oktober 2020 lesbar sein. Ihr könnt euch dort anmelden, um private Nachrichten zu exportieren, Profilnachrichten zu retten oder eurem Avatar noch ein paar Monate wehmütig hinterherzublicken. Alle Daten des alten Forums, inklusive privater Nachrichten, Profilnachrichten, persönlicher Daten, Passwörter etc. werden am 01. Oktober 2020 unwiderruflich und ohne weitere Vorwarnung gelöscht.

Niemand muss die Schachburg benutzen, und den wenigen, die es doch tun, möchte ich eine echte Alternative zum Schachfeld bieten. Gleichzeitig minimiere ich den Wartungsaufwand, technisch und rechtlich. Hier ist ab sofort einiges grundlegend anders als in allen Foren, bei denen es auf Benutzerzahlen ankommt und die Administratoren davor zurückscheuen, sinnvolle Entscheidungen gegen den Willen der aktiven Benutzerschaft durchzusetzen.

Ich habe in Erwägung gezogen, Babylonia zur globalen Moderatorin zu ernennen. Vielleicht werde ich das später tun – wahrscheinlich bleibt es jedoch bei dankenden Worten an dieser Stelle, für die vielen wertvollen Beiträge und die Aktivität im Forum.

-----

Das alte Forum wird auf https://www.schachburg.de/legacy noch bis zum 01. Oktober 2020 lesbar sein. Ihr könnt euch dort anmelden, um private Nachrichten zu exportieren, Profilnachrichten zu retten oder eurem Avatar noch ein paar Monate wehmütig hinterherzublicken. Alle Daten des alten Forums, inklusive privater Nachrichten, Profilnachrichten, persönlicher Daten, Passwörter etc. werden am 01. Oktober 2020 unwiderruflich und ohne weitere Vorwarnung gelöscht.

ToBeFree
Schachburg-Verwaltung
Schachburg-Verwaltung
Beiträge: 3606
Registriert: 2020-02-29, 08:34:12
DWZ: 1413

Re: Ein neues Zeitalter beginnt

Beitrag von ToBeFree »

Bis zum 8. März 2020, 17:00 Uhr gab es folgendes Problem: Benutzer, deren E-Mail-Adresse bei der Registrierung Großbuchstaben enthielt, konnten ihr Passwort nicht zurücksetzen. Dieser Fehler wurde nun behoben.

Vielen Dank an Babylonia, ohne die ich den Fehler möglicherweise erst in einigen Wochen verstanden hätte.

Zapp Brannigan
Graf / Gräfin
Graf / Gräfin
Beiträge: 532
Registriert: 2011-08-15, 14:04:00
DWZ: 2045

Re: Ein neues Zeitalter beginnt

Beitrag von Zapp Brannigan »

Also erstmals schön, dass ihr auf das freie phpBB umgestiegen seit, habe mich ja schon zu Beginn der Burg gefragt warum das nicht sofort gemacht wurde. Chesspub funktioniert seit immer mit dieser Software und wird ziemlich oft besucht, die Software sollte Robust genug sein. Auch die Kiste war phpBB, wir sahen keinen Grund Lizenzgebühren zu zahlen wenn es auch ohne geht.

Wäre schön wenn es ein "Was ist neu?"-Link gibt, das Forum hat so (viel zu) viele Unterforen, da verpasst man sonst die Hälfte.

Was die Identität des Forums angeht, "nicht kommerzielles, werbefreies Schachforum" ist zwar schön, aber den meisten Mitgliedern ist das denk ich doch eher egal. Viel wichtiger als frei oder nicht frei, opensource oder nicht ist für mich keine Zensur, kein rein-editieren in meine Beiträge und keine übermächtige Moderatoren die immer die gleichen (falschen) aussagen machen und sobald man ihnen sagt dass sie falsch liegen wird der Beitrag gelöscht. Das nämlich ist der Hauptgrund, warum das Feld verlassen wird, und nicht, weil es kommerziell ist oder auf einer proprietären Software läuft. Genau wie damals das Schachfeld alle Mitglieder von Schachmatt aufnahm weil auf Schachmatt ein Moderator so sehr wütete bis alle das Forum verlassen haben, könnte was ähnliches in kleinerem Ausmass auch hier möglich sein.

Aber auch das sind alles Argumente im Sinne von "wir machen es besser als die". Was das Forum braucht ist eine eigene Identität! Z.bsp. Diskussion von Open-Source software (scid, chessX, pyChess,...), Diskussion von technischen Details (konfiguration und richtige hardware für Lc0, Einstellungen von Stockfish, ...). Monologe von Kiffing, oder z.teil. auch von mir zu gewissen Eröffnungen, bringen einem Forum nichts, dazu gibt es Wikipedia. In einem Forum sollte ausgetauscht werden, und dazu braucht es Dialoge.

ToBeFree
Schachburg-Verwaltung
Schachburg-Verwaltung
Beiträge: 3606
Registriert: 2020-02-29, 08:34:12
DWZ: 1413

Re: Ein neues Zeitalter beginnt

Beitrag von ToBeFree »

😄 Und ich hatte schon befürchtet, ich hätte noch etwas Technisches übersehen, das euch am Schreiben hindert. Vielen Dank für den ersten Beitrag im neuen Forum, und für das wertvolle Feedback. Ich werde versuchen, den "Neue Beiträge"-Link prominenter darzustellen als in einem kleinen Menü versteckt.

ToBeFree
Schachburg-Verwaltung
Schachburg-Verwaltung
Beiträge: 3606
Registriert: 2020-02-29, 08:34:12
DWZ: 1413

Re: Ein neues Zeitalter beginnt

Beitrag von ToBeFree »

Ah, und nun habe ich selbst das beschriebene Problem erlebt: Babylonia hatte längst in vielen Themen neue Beiträge erstellt. Diese hatte ich bis jetzt nicht bemerkt.

Auf der Startseite befindet sich ab sofort ein Link zu den "aktiven Themen". Dieser Link funktioniert auch für nicht angemeldete Benutzer und zeigt die neuesten Beiträge chronologisch sortiert in einer Themenliste an.

Antworten